Halblange Boardshorts gegen lange Boardshorts: Entdecken Sie den Unterschied

Haben Sie bereits die gesamte Badehosenkollektion mit wasserdichter Tasche von Uakko gesehen? Nein? Klicken Sie hier, um alle Modelle anzusehen.

Möchten Sie wissen, was halblange von langen Boardshorts unterscheidet? Hier der Vergleich!

GEMEINSAME EIGENSCHAFTEN

Beide Boxershorts wurden in Hinblick auf die Gewährleistung maximalen Tragekomforts entwickelt.

Alle Boardshorts verfügen über die innovative wasserdichte Tasche, in der neben einer Geldbörse, Ausweisen, Schlüsseln und Sonnenbrille ein Smartphone mit einem Display von bis zu 6″ Display Platz findet. Außerdem sind sie mit zwei weiteren (nicht wasserdichten) beidseitig am Bein positionierten Taschen und einer Gesäßtasche ausgestattet.

Der Tragekomfort und die Passform werden durch den rückseitigen elastischen Bund und den regulierbaren Kordelzug vorne garantiert. Der Verschluss erfolgt mit einer Frontpatte mit Klettverschluss. Eine Netzinnenhose garantiert die perfekte Hygiene. Das Gewebe aller Bade-Boxershorts ist schnelltrocknend.

EIGENSCHAFTEN DER HALBLANGEN BOARDSHORTS

Bei den halblangen Uakko Boxershorts mit wasserdichter Tasche handelt es sich um klassische, locker sitzende und bis zum halben Oberschenkel reichende Badeshorts.

Ein in jedem Alter bequemes Modell.

EIGENSCHAFTEN DER LANGEN BOARDSHORTS

Die lange Badehose bedeckt knapp das Knie. Diese Badehose ist die erste Wahl für Wassersportliebhaber wie Surfer, Kayakfahrer, Kitesurfer, usw.

Sie sitzt sehr locker, der Beinverlauf ist bequem, aber nicht übermäßig weit. Diese Shorts ist in jedem Alter und bei jeder Figur eine gute Wahl und angenehm zu tragen.

Was bevorzugen Sie: halblange oder lange Boardshorts? Sie haben die Wahl!